Casino-Velden-150×150

Casino Velden: Millionen-Jackpot geknackt

Ein Samstag Abend im Mai im Casino Velden, es wird gespielt und ein jeder hofft auf den großen Gewinn. Für einen Gast im Casino ging dieser Wunsch in Erfüllung, denn er gewann kurz vor Mitternacht einen Millionen-Jackpot.

Kurze Fassungslosigkeit und dann ein breites Lächeln

Die Gäste im Casino Velden dürften an dem besagten Samstag exakt zu Mitternacht ziemlich erschrocken sein. Doch das hat zu dem Zeitpunkt nichts mit den gruseligen Gesellen zu tun, sondern mit dem Mega Million Jackpot Automaten, der genau zu diesem Zeitpunkt den Millionengewinn auswarf.

Somit wurden die fünf Mega Million Symbole auch nicht von Geisterhand auf der Gewinnlinie aufgereiht, sondern hier hatte die Glücksgöttin Fortuna ihr Händchen im Spiel. Sie bescherte einem Gast exakt 1.066.305,61 Euro. Es ist verständlich, dass der Glückspilz zuerst fassungslos war, und überwältigt von seinem Glück und er wird sicherlich auch das restliche Wochenende genutzt haben, um sein Glück zu realisieren und sich darüber klar zu werden, dass es sich nicht um einen Traum handelt.

Der erste Millionen Gewinn in 2017

Dieser Millionen Gewinn war in diesem Jahr auch zugleich der erste des Jahres. In 2016 schüttete die Glücksgöttin gleich dreimal in Füllhorn aus, und zwar in den drei Casinos Graz, Baden und Salzburg. Der Mega Million Jackpot im Casino Velden wurde letztmalig am 13. März 2015 geknackt und damit an einem erklärten Glückstag der Casinos Austria, einem Freitag dem 13.

Beim Mega Million Jackpot handelt es sich um Österreichs höchst dotiertes Automatenspiel mit Jackpot und dieser ist mit allen 12 österreichischen Casinos verbunden. Sobald der Jackpot geknackt wird, füllt sich dieser automatisch wieder mit 1 Mio. Euro. Somit ist es in den österreichischen Casinos möglich, „automatisch“ Millionär zu werden.

 

Diese Spielautomaten kannst du um Spielgeld 100% legal spielen jederzeit!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert